Blogeintrag

Hart erkämpfter Heimsieg

Am Samstag konnte das Team von Andreas Trump und Andreas Dudek wieder nahezu aus dem Vollen schöpfen – Gegner im Spitzenspiel war der Tabellenvierte SV Hannovera Niedersachswerfen.

Sachswerfen mit Traumstart

Dass die Gäste ihre Statistik gegen die Uthleber (sieben Niederlagen in neun Spielen) verbessern wollten, machten sie gleich auch von Beginn an klar und spielten mutig nach vorn. Das sollte sich auch schnell auszahlen. Nach einer Ecke kann Schwolow bereits in der sechsten Minute zur Gästeführung einnetzen. Auch in den folgenden Minuten machen die Arree Druck. Erst nach einer Viertel Stunde kommt unsere Mannschaft besser ins Spiel. Doch so richtig läuft das Uthleber Spiel heute nicht zusammen. In der 28. Minute dann aber doch der Ausgleich. Florian Röger vollendet sein Solo im kurzen Eck des Sachswerfer Tores. Mittlerweile durchaus verdient. In der Folgezeit wird es ein Spiel mit offenen Visier. Beide Mannschaften spielen sich Chancen heraus.

Sonntagsschuss macht es nochmal spannend

Nach dem Seitenwechsel die frühe Uthleber Führung. Der eingewechselte Henning nutzt eine Hereingabe und schiebt am zweiten Pfosten ein. Danach wird Uthleben immer feldüberlegener und kommt folgerichtig auch zum 3:1. Hannes Brunner wird von Kempe bedient und vollstreckt sicher im eins-gegen-eins. Dann lässt es unser Team aber wieder schleifen und macht die Gäste wieder unnötig stark. Nach einem Sonntagsschuss von Buschky steht es plötzlich nur noch 3:2 und die Partie scheint wieder offen zu sein. Den knappen ein-Tore-Vorsprung retten die Uthleber aber über die Zeit.

Fazit

Über weite Strecken hat sich unsere Mannschaft sehr schwer getan. Gerade in der Anfangsphase fand nahezu kein Passspiel statt und nur wenig Bewegung in den Reihen der Grün Weißen. In der Spielmitte fand man dann zu gewohnter Stärke und konnte dadurch auch auf 3:1 davonziehen. Dann verpasst man es aber den Deckel auch draufzusetzen.

Die Mannschaft

01 Andreas Trump – 02 Nico Leitner, 14 Stefan Nowak (C), 11 Marcus Wolfram (32.min 17 Lukas Henning) – 06 Fabian Ludwig – 03 Florian Röger, 16 Sascha Pflug, 07 Philip Kempe, 05 Tobias Pape – 13 Christian Kaliebe (77.min 09 Kevin Schlegel), 10 Tim Rosenstock (32.min 18 Hannes Brunner)

Tore

06.min 0:1 Schwolow
28.min 1:1 Florian Röger (Leitner)
47.min 2:1 Lukas Henning (Leitner)
68.min 3:1 Hannes Brunner (Kempe)
78.min 3:2 Buschky

 

Hinterlassen Sie ein Nachricht