Blogeintrag

Reaktion gezeigt

Am heutigen Sonntag musste unsere Mannschaft ein Reaktion nach der Auftaktniederlage zeigen und sich gegen die SG Leimbach II besser präsentieren.

Der vierfache Schlegel

Die erste Chance der Partie gehörte aber den Gastgebern. Trump entschärfte einen Teichmann-Schuss. Danach übernahm unsere Mannschaft das Kommando und hielt die Zügel fest in der Hand. Acht Minuten dauert es, da fällt das 0:1. Kevin Schlegel verwandelt einen Freistoß direkt ins kurze Eck. Danach war erstmal eine Torflaute angesagt. Trotz einiger Chancen und drückender Überlegenheit fiel erst in der 21. Minute das 0:2. Oppenberger schickt Kempe in den Lauf, welcher den Ball überlegt in die lange Ecke schlenzt. Kurz darauf dann auch das 0:3. Eine Flanke von Pape legt Rosenstock irgendwie quer und Kevin Schlegel trifft erneut. Zehn Minuten später heißt es 0:4. Kempe führt eine Ecke kurz auf Nowak aus, der flankt an den langen Pfosten zu David Schlegel, welcher den Ball per Kopf in die Mitte legt, wo erneut Kevin Schlegel einnetzt. Zwei Minuten setzt Kevin auch den Schlusspunkt in Durchgang eins. Aus dem Gewühl heraus trifft er mit seinem vierten Tor zum 0:5.

Nicht nachgelassen

Nach dem Seitenwechsel gehört der erste Torschuss wieder den Leimbachern, aber der Ball geht neben das Tor. Unser Team bleibt spielbestimmend und zeigt dabei schon die ganze Partie ein völlig anderes Gesicht. Auch wenn der Gegner heute sicherlicher nicht so spielstark wie Neustadt ist, passen heute Zusammenspiel und Einstellung deutlich besser als noch vor einer Woche. Es dauert dann aber trotzdem 18 Minuten bis zum nächsten Tor. Kempe ist auf links durchgebrochen, flankt den Ball in die Mitte, wo der eingewechselte Steiner den Ball aus einem Meter nur noch über die Linie schieben muss. In den letzten zehn Minuten erhöht Kempe dann noch per Doppelschlag auf 0:8, wobei der letzte Treffer der wohl schönste Spielzug der Partie war. Nowak steckt in die Gasse auf David Schlegel, welcher die Kugel direkt in die Mitte auf Kempe spielt, der wiederum direkt abschließt.

Fazit

Viel besseres Spiel als noch vor einer Woche. Laufleistung, Zusammenspiel und Einstellung waren eine völlig andere. Natürlich muss man einberechnen, dass der Gegner heute leichter war, aber dennoch ein insgesamt sehr gelungener Auftritt der Mannschaft.

Die Mannschaft

01 Andreas Trump – 04 Jaspar Gemperlein, 11 Chris Oppenberger, 05 Tobias Pape – 14 Stefan Nowak (C), 06 Fabian Ludwig – 16 David Schlegel, 07 Philip Kempe, 18 Kevin Schlegel (54.min 13 Justin Gerard Toepfer) – 17 Lukas Henning (60.min 08 Oliver Steiner), 10 Tim Rosenstock (73.min 09 Hannes Brunner)

Tore

08.min 0:1 Kevin Schlegel (Freistoß)
21.min 0:2 Philip Kempe (Oppenberger)
25.min 0:3 Kevin Schlegel (Rosenstock)
34.min 0:4 Kevin Schlegel (D.Schlegel)
36.min 0:5 Kevin Schlegel
63.min 0:6 Oliver Steiner (Kempe)
80.min 0:7 Philip Kempe
85.min 0:8 Philip Kempe (D.Schlegel)

 

Hinterlassen Sie ein Nachricht