Blogeintrag

Vorbericht Spitzenspiel gegen TSG Krimderode

Am Samstag rollt der Ball wieder im Helme Park und es steht ein echter Knaller ins Haus. Unsere Jungs empfangen Spitzenreiter TSG Krimderode zum Spitzenspiel im Helme Park.

Die Gäste aus der Kreisstadt haben bisher acht Partien absolviert und alle acht Spiele auch gewonnen. Dabei erzielten sie satte 48 Tore und kassierten lediglich sieben Gegentreffer. Das entspricht einem Schnitt von sechs erzielten Treffern und einem Gegentreffer pro Spiel. Sie haben damit den derzeit besten Sturm und die zweitbeste Abwehr der Staffel. Die Krimderöder scheinen das Maß der Dinge in dieser Saison zu sein. Das der Aufstiegsfavorit auch wanken kann, zeigten unter anderem Liebenrode oder Neustadt, die zwar beide verloren, aber der TSG alles abverlangten. Bester Torschütze der Gäste ist Till Bula mit zehn Saisontoren.

Unsere Mannschaft rangiert derzeit auf dem zweiten Tabellenrang. Nach acht Spielen haben wir sieben Siege bei einer Niederlage auf dem Konto. Nach der Auftaktniederlage gegen Neustadt, blieb unsere Mannschaft damit zuletzt in sieben Partien in Folge ohne Punkteverlust. Insgesamt erzielte unsere Mannschaft 34 Tore und kassierte nur fünf Gegentreffer. Das entspricht einem Schnitt von 4,25 erzielten Treffern und 0,63 Gegentreffern pro Spiel. Damit hat unsere Mannschaft den zweitbesten Sturm und die beste Defensive der Staffel vorzuweisen. Unser bester Torschütze ist Philip Kempe mit neun Toren.

Insgesamt sieben Mal trafen beide Mannschaften bisher aufeinander. Dabei kann man bei der TSG Krimderode schon von fast so etwas wie einem Angstgegner sprechen – lediglich zwei der sieben Partien gewann GWU, alle anderen Punkte sackte die TSG Krimderode ein. Im Schnitt sahen die Zuschauer dabei 4,4 Tore pro Spiel. Uthlebens letzter Sieg datiert aus dem Jahr 2015, wo man am 14. November Krimderode im Helme Park mit 2:1 schlagen konnte.

Anpfiff ist am Samstag im Helme Park um 14 Uhr. Die Partie leitet der Sportsfreund Florian Linde.

Hinterlassen Sie ein Nachricht