Blogeintrag

Wieder Punkte verschenkt

Unsere zweite Mannschaft sollte am Wochenende die einzig aktive sein, da die Reserve des SV Kleinfurra trotz Anmeldung des Norweger-Modells keine Mannschaft gestellt bekam und somit unsere erste Vertretung die Partie kampflos gewann.

Chancen nicht genutzt

Das Spielt gegen Wollersleben, die als klarer Favorit in die Partie gingen, konnte eigentlich nicht schlechter starten. Nach zwei Minuten wird Hüseynov nicht energisch genug attackiert und schiebt bereits zur frühen Gästeführung ein. Danach ist unsere Mannschaft weiter unsortiert und bekommt zunächst keine Struktur in ihr Spiel. Erst nach zehn Minuten verfliegt die Nervosität und die SPG Sundhausen/Uthleben II übernimmt zusehends das Ruder. Durch eine Chance von Kempe, hätte der Ausgleich auch schon fallen können, doch Hoche pariert überragend. Nach einer guten Viertelstunde dann der verdiente Ausgleich. Eine Eingabe von Jonas Kühlewind landet bei Philip Kempe, der dieses Mal Hoche keine Chance lässt. Danach drängt unsere Mannschaft auf die Führung. Zunächst ist es erneut Philip Kempe, dessen Schuss von der Strafraumgrenze am langen Pfosten vorbeistreicht. Im Anschluss ist Marc Amling nach einer Kempe-Ecke völlig blank fünf Meter vor dem Tor, aber sein Abschluss geht direkt auf Schlussmann Hoche. Kaum weitergespielt, da ist erneut Kempe frei durch, umkurvt Hoche, doch der Ball wird von einem Verteidiger von der Torlinie geschlagen. Wollersleben in dieser Phase der Partie unter Dauerdruck. Doch wie das so ist: Wenn man die Bälle vorn nicht rein macht, bekommt man sie hinten. Kurz vor der Halbzeitpause nutzt Al-Said einen Abpraller zur schmeichelhaften 1:2-Führung.

Keine Ideen

Nach dem Seitenwechsel verläuft die Partie zunehmend im Sand. Keines der beiden Teams vermag es so richtig, die Oberhand zu gewinnen. Weder Wollersleben noch unserer Mannschaft fielen die richtigen Ideen ein, noch einen weiteren Treffer zu erzielen. Glück hat in dieser Phase Toptorjäger Kadro, der sich zu einer Tätlichkeit hinreißen lässt, dafür aber nur gelb kassiert. Nach 73 Minuten die Vorentscheidung: Erneut trifft Wollersleben im zweiten Anlauf, dieses Mal ist Konate der Nutznießer. Zum Ende der hitzigen Partie dann noch ein Platzverweis – nach einem normalen Foulspiel von Kaliebe, sprang Al-Said wieder auf und schlug Kaliebe zu Boden. Am Spielverlauf sollte dies aber nichts mehr ändern.

Fazit

Wieder einmal schenken wir unnötig die Punkte her. Wir schaffen es nicht, unsere Phasen der Überlegenheit zu nutzen und unsere Chancen konsequent zu verwerten. Hinzu kommen leichtfertige Fehler in der Defensive, die oftmals direkt mit Toren bestraft werden.

Die Mannschaft

26 Sebastian Knopp – 18 Paul Biller (78.min 17 Christian Gerlach), 14 Stefan Nowak, 15 Justin Gerard Toepfer – 02 Christoph Böhme, 13 Sascha Pflug (C/67.min 10 Tim Rosenstock) – 08 Oliver Steiner (46.min 03 Pascal Brachmann), 16 Marc Amling, 05 Jonas Kühlewind – 07 Philip Kempe, 11 Christoph Kaliebe

Tore

02.min 0:1 Hüseynov
17.min 1:1 Philip Kempe (Kühlewind)
43.min 1:2 Al-Said
73.min 1:3 Konate

 

Hinterlassen Sie ein Nachricht