Blogeintrag

Zweite weiter auf Erfolgskurs

Im Vergleich zum vergangenen Wochenende hatte sich die Personalsituation wieder etwas entspannt, so dass unserer zweiten Mannschaft heute 14 Spieler zur Verfügung standen. Die Zielsetzung vor dem Spiel war klar: Drei Punkte sollten her!

Klar dominiert

So übernahm auch unsere Mannschaft das Kommando und erspielte sich bereits in den Anfangsminuten vielversprechende Tormöglichkeiten. Nach einer knappen Viertelstunde bringt Pascal Brachmann unsere Reserve verdient in Front, als er von Chris Oppenberger geschickt wurde und Wenzel im Windehäuser Tor keine Abwehrchance ließ. Wenig später ist es Chris Oppenberger selbst, der eine Unachtsamkeit des Keepers ausnutzt und auf 2:0 erhöht. Nach einer halben Stunde kann sich auch Patrick Geiseler erneut in die Torschützenliste eintragen – Pflug diente hier als Ideengeber im Vorfeld. Kurz darauf dann auch der erste Wechsel: Geiseler muss verletzt vom Platz, für ihn kommt Schlegel ins Spiel. An dieser Stelle gute Besserung, Patrick! Von Windehausen waren in der ersten Halbzeit vereinzelte Nadelstiche zu sehen, aber im Großen und Ganzen kontrollierte unsere Mannschaft die Partie.

Auch in Hälfte zwei drei Tore

Nach dem Seitenwechsel ändert sich zunächst wenig am Bild. Es dauert nur vier Minuten bis Paul Biller ein Solo im Windehäuser Tor abschließt. Nach einer guten Stunde ist es dann der eingewechselte Sebastian Wiedling, der nach starker Vorarbeit von Christoph Böhme freistehend ins leere Tor einschiebt. Nur drei Minuten später setzt Chris Oppenberger noch eins drauf: An der Mittellinie wird er von Rosenstock geschickt, umkurvt noch den letzten Verteidiger und verwandelt souverän zum 6:0. Danach nimmt unsere Mannschaft zusehends das Tempo aus dem Spiel, wodurch Windehausen zu einigen guten Einschussmöglichkeiten gelangt. Man selbst besaß dennoch einige Chancen, das Ergebnis noch höher zu gestalten. Den Schlusspunkt setzte dann der Windehäuser Hoffmann, der in der 82. Minute den Ehrentreffer für die Gäste erzielen konnte.

Fazit

Insgesamt eine gute Leistung der Mannschaft und ein, auch in der Höhe, verdienter Heimsieg. Damit bleibt unsere Reserve weiter auf Erfolgskurs, holt aus den ersten fünf Spielen 10 Punkte und belegt punktgleich hinter Urbach den vierten Tabellenrang.

Die Mannschaft

01 Maik Wedekind – 04 Jaspar Gemperlein, 13 Sascha Pflug, 16 Paul Biller – 15 Christoph Böhme, 08 Florian Heinrici – 06 Lukas Henning (60.min 14 Sebastian Wiedling), 11 Chris Oppenberger (C), 07 Patrick Geiseler (32.min 09 Kevin Schlegel) – 03 Pascal Brachmann, 12 Tim Bernsdorf (46.min 10 Tim Rosenstock)

Die Tore

12.min 1:0 Pascal Brachmann (Oppenberger)
20.min 2:0 Chris Oppenberger
30.min 3:0 Patrick Geiseler (Pflug)
49.min 4:0 Paul Biller
62.min 5:0 Sebastian Wiedling (Böhme)
65.min 6:0 Chris Oppenberger (Rosenstock)
82.min 6:1 Hoffmann

Hinterlassen Sie ein Nachricht